News aus der Agentur.


Willkommen auf unserer "Good to know" Seite. Hier kannst Du in Zukunft nützliche Hinweise im Bereich Branding und Marketing finden.

B2B Design

Styleguide: Offline vs. Online


16. November 2021

Unsere Hauptaufgabe ist es, Firmen eine neue Corporate Identity oder ein neues Corporate Design zu geben. Nach der Entwicklung oder Verjüngung einer neuen Marke werden alle Informationen in einem Corporate Design oder Corporate Identity Book festgehalten.

Früher wurde das Book aufwändig gedruckt und gebunden und dann als CI Bibel im Unternehmen verteilt. Mittlerweile wurde das gebundene Buch durch ein aufwändig gestaltetes PDF ersetzt.


Aber welche Probleme haben das gebundene Buch und die PDF gemeinsam?


Wenn etwas verändert oder angepasst wird, muss man entweder ein neues Buch drucken lassen und alle alten Bücher entfernen (sollte man alle finden) oder eine neue PDF erstellen und diese wieder an die Mitarbeiter verteilen.

Wenn jetzt aber einige Mitarbeiter noch eine veraltete Version verwenden, entsteht ein Wirrwarr an Gestaltungen im Unternehmen.


Die Lösung? Ein digitales CD Manual!


Wir haben für alle unsere Kunden von offline auf online umgestellt. Unsere Lösung ist die Anwendung „Frontify“.

Frontify ist ein webbasiertes CD Book, in dem alle Informationen zur Marke zentral und für alle Mitarbeiter abgelegt werden könnten. Sollte sich etwas an der Marke ändern, kann dies ganz einfach in Frontify aktualisiert werden.

Alle Mitarbeiter, für die ein Zugang angelegt wurde, können sich einfach einloggen und direkt auf die aktuellsten Informationen zugreifen.

In Frontify können Vorlagen, Logos, Bilder, Präsentationen, Schriften, einfach alles was die Marke betrifft zum Download abgelegt werden. So hat man einen zentralen Ort für die Marke.

Frontify kann man in der Basisversion kostenlos nutzen. Ein weiterer Vorteil ist es, das man sein CD in Frontify auch durch seine Werbeagentur pflegen lassen kann. Das spart Zeit und damit auch Geld.

Solltest Du mehr über unsere Lösung wissen wollen, dann schreibe uns eine Email und wir melden uns umgehend.

Link zu Frontify
B2B Design

Plant a tree


05. Juli 2021

Wir von B2B Design nehmen unsere ökologische Verantwortung ernst und achten auf die Umwelt und das Klima.
Deshalb gibt es bei uns hochwertiges Design mit Nachhaltigkeit!

Und das ist eigentlich ganz einfach.


Wir verschicken keine unnötigen Muster. Worauf wir sehr stolz sind, unser Büro ist zu fast 100% papierlos! Wir designen keine Wegwerfmassenprodukte (Flyer oder Visitenkarte für die Windschutzscheibe). Wir empfehlen jedem Kunden bei Werbeaktionen an recycelte Materialien zu denken oder diese digital umzusetzen!

Wir setzen auf 100% Solarstrom


Doch das reicht uns nicht aus, es muss mehr gehen. So starten wir dieses Jahr die Aktion „B2B – Plant a tree“. Für jeden vollendeten Auftrag lassen wir als Dankeschön einen Baum in Deutschland pflanzen. Mit der Organisation Plant my tree haben wir einen Partner gefunden, der nachweislich die Bäume in Deutschland pflanzt. Dabei ist garantiert, dass diese mindestens 90 Jahre stehen bleiben. Jeder Kunde bekommt für seinen Auftrag bei uns, einen Baum mit Urkunde und GEO-Koordinaten des Baumes.

B2B – Plant a tree heißt aber nicht nur, dass wir Bäume verschenken und diese pflanzen lassen. Sondern wir selbst wollen Bäume vor Ort pflanzen und laden unsere Kunden, die stolze Besitzer eines Baumes sind, dazu ein, mit uns zusammen diese Bäume zu setzen.
Wir unterstützen damit ein Gebiet bei Hamburg, welches durch unsere Niederlassung in Hamburg betreut wird und ein Gebiet im Süden, das durch die Würzburger Niederlassung betreut wird.

Auf plantatree.b2b-design.de findest du alle Infromationen.
Heute in einem guten Blogbeitrag gelesen

WordPress vs. Wix (Baukastensysteme) Eigentum vs. Mieten


29. Juni 2021

WordPress ist wie eine Eigentumswohnung, wogegen Wix sich verhält wie eine Mietwohnung. Du kannst mit Wix soweit gehen wie es der Vermieter (Wix) zulässt, aber auch nicht weiter. Das nimmt dir natürlich Verantwortung ab, selbst zu programmieren oder deine Seite gestalten zu lassen. Aber man ist auch mit seiner Freiheit sehr begrenzt.

Bei WordPress verhält sich das anders. Man installiert sich ein Theme und kann dann loslegen wie man will. Die einzige Grenze ist das eigene Fachwissen und die Zeit. Wenn man etwas geschickt ist und sich mit WordPress beschäftigt, kann viel erreichen. Leider aber auch zu viel. Die Freiheit die WordPress bietet, bringt auch die Gefahr, die eigene Webseite so zu überladen, das die Performance kaputt geht.

Was ist unser Fazit?

Wir nutzen niemals Wix, wir stehen mehr auf Eigentum. Sind aber auch vorsichtig mit WordPress da viele Köche schnell den Brei verderben.

Wir setzten auf betreute Eigentumswohnungen. Grav ist unser System. Hier hat man (fast) alle Möglichkeiten wie bei WordPress. Es ist aber lange nicht so groß und umfangreich wie WP. Das bringt den Vorteil, dass man auch weniger kaputt machen kann und auch weniger Fachwissen braucht um die Seite zu pflegen und zu verwalten.

Unser System setzt auf einfache Bedienung und ein übersichtliches Datensystem, es ist ein „Flat File“ System. Mit Grav kann man individuelle und professionelle Webseiten gestalten. Sollte was passieren, muss man nichts neu konfigurieren oder installieren, man kopiert einfach die letzte Kopie auf das System und fertig.

Unser System reicht für 95% aller B2B Webseiten aus. Die wenigsten Firmenseiten sind so komplex, dass man ein rießen System dafür benötigt. Wenn es dann aber doch mal ein Shop oder mehr sein soll, haben wir einen guten Partner in der iWelt gefunden.

Sprecht uns einfach an wir freuen uns!

Hilfe ich erreiche meinen Webmaster nicht!


25. Juni 2021

Bei der Übernahme eines neuen Kunden mussten wir bereits des Öfteren feststellen, als wir ein paar Einstellungen auf seiner WordPress Seite vornehmen wollten, dass der Kunde selbst gar keinen eigenen Admin Zugang zu seiner eigenen Webseite hat. Warum ist das so?

Viele Entwickler legen für Ihre Kunden einen normalen Zugang an, damit nicht versehentlich vom Kunden Änderungen oder Umstellungen, die gar nicht beabsichtigt sind, vorgenommen werden.

Aber was passiert, wenn


- der Entwickler nicht mehr erreichbar ist,
- die Firma insolvent ist
- die Geschäftsbeziehung schwierig geworden ist
- der Entwickler verstorben ist
- oder er sich nach einem Lottogewinn nach Hawai abgesetzt hat?

Im Nachgang an die Adminrechte zu gelangen ist meist mit einem sehr großen Aufwand und immensen Kosten verbunden.

Daher unser Pro-Tip:


Lass Dir gleich zu Beginn zwei Benutzer einrichten. Einen, um den Inhalt pflegen zu können und einen Admin Zugang um auch größere Veränderungen vornehmen zu können.

Warum sind Adminrechte so wichtig?


Es gibt viele Funktionen und Einstellungen, die nur mit einem Admin Zugang möglich sind oder abgeändert werden können. Zum Beispiel, wenn Du dein Menü ändern oder erweitern willst, einen neuen Mitarbeiter anlegen willst usw. Sollte es zu Schwierigkeiten oder gar einem Rechtsstreit mit dem Entwickler kommen, könnte dieser dann die gesamte Website blockieren oder lahmlegen. Aber wie kann man kontrollieren, ob man selbst einen Admin Zugang hat?

1. Melde dich auf deiner Website an (deineadresse.de/admin)
2. Prüfe, ob Du auf der linken Seite im Menü Benutzer selbst hinzufügen kannst. Sofern das nicht möglich ist, liegen die vollen Rechte an Deiner Seite nicht bei Dir. Solltest du Hilfe benötigen, dann kannst du uns gerne kontaktieren.